Grosses Bild

Inhalt

Pflege in vollkommener Harmonie |mit Ihrer Haut

Die „Bionomie“ ist die „Wissenschaft von den Gesetzen des Lebens“.

Von der Bionomie ist die Bezeichnung „bionome Haut- und Schönheitspflege“ abgeleitet. „Bionom“ verdeutlicht den Unterschied zu herkömmlicher Kosmetik und die besonderen Qualitätsansprüche. Mit grossem Engagement und Konsequenz werden die maximale Verschönerung und der Schutz der Haut durch Beachtung dermatologischer Erkenntnisse angestrebt und die ethische Verantwortung gegenüber Tieren und der Umwelt beachtet.

Wir wollen uns in dieser Weise auch deutlich von dem so oft missbrauchten Begriff „Naturkosmetik“ unterscheiden. Zum einen können auch Naturstoffe schwerste allergische Reaktionen auslösen und die Haut krank machen, zum anderen sind nur all zu oft chemisch synthetisierte Substanzen wie z. B. Konservierungsstoffein „Naturkosmetik“ zu finden. Um die Anwesenheit dieser Stoffe freundlicher erscheinen zu lassen, werden chemische Konservierungsstoffe wie z. B. Parabene, Sodium Benzoate und Potassium Sorbate oft als „naturidentisch“ ausgelobt. „Naturidentisch“ sagt aber lediglich aus, dass man diese chemisch synthetisierten Substanzen zumindest in kleinsten Spuren auch in der Natur finden kann. Ob ein chemischer Konservierungsstoff „naturidentisch“ ist, hat aber mit der Verträglichkeit auf der Haut überhaupt nichts zu tun. Die Vorstellungen der beiden Inhaber der SkinIdent AG, Dr. rer. nat. Thomas Baumann und Dr. med. Ernst Walter Henrich, über die Qualitätskriterien einer verträglichen und wirkungsvollen Schönheitspflege im Interesse der Haut und des Verbraucherschutzes gehen sehr viel weiter. Denn „Natürlichkeit“ zum Vorteil der Haut hat nichts damit zu tun, ob wires mit einem „Naturstoff“ zu tun haben, sondern damit, ob die Haut und ihre Immunzellen eine Substanz als natürlichen Bestandteil des Körpers bzw. der Haut empfinden.

Die bekannten Slogans „Natur für die Haut“ bzw. „Naturprodukte für die Haut“ müssen der neuen Erkenntnis weichen, die „Natur der Haut“ zu beachten bzw. zu respektieren und darauf abgestimmte Inhaltsstoffe für Hautpflegeprodukte auszuwählen. Zur „Natur“ unseres Körpers gehören aber nur Stoffe, aus denen unser Organismus aufgebaut ist, die also körpereigen bzw. körperidentisch sind und deshalb normalerweise keine Abwehrreaktionen des Immunsystems auslösen.