Dr. Baumann SkinIdent's Facebook Wall
Die professionelle Make up Linie von DR. BAUMANN Spitzenqualität zu Ihrem Vort...
Die professionelle Make up Linie von DR. BAUMANN

Spitzenqualität zu Ihrem Vorteil durch die Zusammenarbeit von Spezialisten

Für die besondere Qualität der DR. BAUMANN Make up Linie ist die einzigartige Kooperation der Experten aus den wichtigen Fachgebieten von entscheidender Bedeutung. Die Beurteilung der Inhaltsstoffe aus dermatologisch-allergologischer Sicht oblag Dr. Henrich. Denn der bionome Qualitätsstandard erfordert es, dass bedenkliche Inhaltsstoffe ausgeschlossen werden. Auch Tiere stehen nach den bionomen Qualitätskriterien unter einem besonderen Schutz. Deshalb verzichtet Dr. Baumann SkinIdent vollständig auf Inhaltsstoffe getöteter Tiere und garantiert, dass auch alle DR. BAUMANN Pinsel aus qualitativ hochwertigem Kunsthaar hergestellt werden. Die Qualität dieser Pinsel ist so hervorragend, dass Sie Mühe haben werden, diese selbst von hochwertigen Tierhaarpinseln zu unterscheiden. Dr. Baumann ist es gelungen, alle anspruchsvollen Vorgaben in die jetzt existierende Make up Linie umzusetzen.

Hinweis: Fremde Make-Up-Produkte mit bedenklichen Inhaltsstoffen sollten nicht mit unseren Pflegeprodukten kombiniert werden, da sie Reaktionen auslösen können.


Ein extrem übergewichtiger Mann verliert über 100 Pfund durch vegane Ernährung...
Ein extrem übergewichtiger Mann verliert über 100 Pfund durch vegane Ernährung

Beeindruckende Fotos zeigen die Wirkung der gesündesten Ernährung: http://edition.cnn.com/2014/07/28/health/irpt-weight-loss-benji-kurtz/index.html
Benji Kurtz kam zur veganen Ernährung über den Dokumentarfilm "Gabel statt Skalpell": https://www.youtube.com/watch?v=FpBexXrcVmo Die wissenschaftlichen Belege für eine rein pflanzliche Ernährung machten für ihn Sinn. Er ass Früchte, Gemüse, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte. Auf raffinierten Zucker, Salz und Öle verzichtete er mit der Zeit. Dies entspricht genau den 7 Regeln der gesündesten Ernährung: http://www.vegangesund.info/de/die-7-regeln/

Seine Cholesterinwerte und sein Blutdruck sanken ebenso wie seine Risikoeinstufung bei seiner Krankenversicherung. Sein Geschmackssinn änderte sich total und seine Energie stieg. Er konnte so viel essen wie er wollte, ohne zuzunehmen. Seine neue Art der Ernährung war für ihn mehr Reichtum und Fülle als Entbehrung. Sein Fazit: "Alles in meinem Leben ist besser geworden."



Light bulb goes on: He lost 100 pounds with plant-based diet
www.cnn.com
For years Benji Kurtz tried diet after diet. Then the solution to weight loss problem found him.
Krebs durch tierliches Eiweiss - China Study durch neue Studie eindrucksvoll bes...
Krebs durch tierliches Eiweiss - China Study durch neue Studie eindrucksvoll bestätigt

Die Ergebnisse der Studie in der Zusammenfassung:

- Hoher Proteinkonsum (Fleisch und Milchprodukte) zeigt höhere Raten an Krebs, Diabetes und eine erhöhte Sterblichkeit (bei Menschen und Tieren)

- Das Wachstumshormon IGF-1 vergrössert das Verhältnis zwischen Sterblichkeit und hohem Proteinkonsum (Milch und Milchprodukte enthalten hohe Mengen an IGF-1)

- In einem Alter von über 65 sollte aber auf eine ausreichende Proteinzufuhr geachtet werden

- Die extrem negativen gesundheitlichen Auswirkungen von Protein gelten für Tierprotein, nicht aber für Pflanzenprotein!

Hinweis für Tierfreunde: Haustierbesitzer sollten endlich aufwachen und ihre Haustiere nicht mehr mit einer Fleischfütterung schädigen!

Referenz: Low Protein Intake Is Associated with a Major Reduction in IGF-1, Cancer, and Overall Mortality in the 65 and Younger but Not Older Population, Cell Metabolism, Volume 19, Issue 3, 407-417, 4 March 2014

http://www.cell.com/cell-metabolism/abstract/S1550-4131%2814%2900062-X

http://download.cell.com/cell-metabolism/pdf/PIIS155041311400062X.pdf?intermediate=true


Low Protein Intake Is Associated with a Major Reduction in IGF-1, Cancer, and Overall Mortality...
www.cell.com
Using Cox proportional hazard models, statistically significant (p < 0.05) interactions between age and protein group were found for all-cause and cancer mortality. Based on these models, predicted remaining life expectancy was calculated for each protein group by age at baseline. Overall, low prot
Anti-Aging - was ist das? Die Kosmetikindustrie und ihre Werbung versprechen of...
Anti-Aging - was ist das?

Die Kosmetikindustrie und ihre Werbung versprechen oft ein "Anti-Aging" durch immer neue Wunderstoffen. Solche Wunderwirkstoffe gibt es aber nicht. Wenn es sie geben würde, brauchten nicht immer wieder neue Wunderstoffe beworben werden. Seien wir ehrlich und realistisch: Eine genetisch vorgegebene Alterung der Haut ist unausweichlich. Richtig ist aber auch, dass wir innerhalb der genetischen Anlagen viel tun können, denn der Alterungsprozess hängt nicht nur von den Genen, sondern auch von Umwelteinflüssen, Ernährung, allgemeinem Lebensstil und natürlich der richtigen Hautpflege ab. Zu den Themen Umwelteinflüsse, Ernährung, Lebensstil haben wir die Infobroschüren Tipps für den richtigen Umgang mit der Sonne und Die Ernährung als Haut- und Gesundheitspflege aus ärztlicher Sicht herausgegeben, die Sie kostenfrei in Ihrem Dr. Baumann SkinIdent Institut erhalten können.

Echtes Anti-Aging hinsichtlich Hautpflege sollte folgende Kriterien erfüllen:

- Der Einsatz von genau den Vitaminen, die die Haut vor einem vorzeitigen Alterungsprozess durch Umwelteinflüsse optimal schützen und eine bereits durch Umwelteinflüsse verursachte vorzeitige Hautalterung bestmöglich regenerieren können.

- Es dürfen keine Inhaltsstoffe enthalten sein, die die Haut schneller altern lassen. Von den am häufigsten verwendeten Konservierungsstoffen ist aber gerade dies 2006 von der Universität Kyoto in einer wissenschaftlichen Untersuchung nachgewiesen worden.

- Es sollten keine Substanzen enthalten sein, die Allergien auslösen und die Haut krank machen können. Parfüm, Duftstoffe und ätherische Öle gelten als häufige bzw. die häufigsten Allergieauslöser in Kosmetika. Aber jeder andere körperfremde Stoff kann eine Allergie auslösen. Deshalb ist der sicherste Weg Allergien zu vermeiden, nur Substanzen zu verwenden, die von Natur aus im Körper vorkommen, also körper- bzw. hautidentische Wirkstoffe.

- Man muss sich von der irrigen Vorstellung verabschieden, dass Naturstoffe immer gesund und gut seien, so wie sie die Werbung gerade in den letzten Jahren gefördert hat. Gerade einige Naturstoffe zählen zu den häufigsten Auslösern einer allergischen Erkrankung an der Haut. So zählen Duftstoffe und ätherische Öle zu den Naturstoffen und die am häufigsten verwendeten Konservierungsmittel wie Parabene, Benzoesäure und Sorbinsäure kommen auch in der Natur vor. Deshalb ist es wichtig zu wissen, dass das Immunsystem nicht zwischen natürlich oder synthetisch unterscheidet, sondern zwischen körpereigen und körperfremd. Die Dr. Baumann SkinIdent Forschung hält daher wie viele andere Wissenschaftler die Naturkosmetik nicht für zielführend. Entscheidend für die Dr. Baumann SkinIdent Forschung ist die Unterscheidung was gesund und was nicht gesund für Haut und Körper ist.

- Es müssen Wirkstoffe enthalten sein, die die Eigenfunktionen der Haut wie z. B. Barrierefunktion der Epidermis optimal fördern und sicherstellen, die Haut schützen und regenerieren. Hautidentische Lipide stärken die Barrierefunktion der Epidermis optimal und sorgen so für eine bestens mit Feuchtigkeit versorgte schöne Haut.

Genau diese Kriterien sind in der weltweit einzigartigen Hautpflegelinie Skindent verwirklicht worden. Die Dr. Baumann SkinIdent Forschung konnte nach 14 Jahren Forschungsarbeit im Jahr 2003 diesen Durchbruch erzielen. SkinIdent ist weltweit die erste und einzige Hautpflegelinie, die ausschliesslich aus körper- bzw. hautidentischen Wirkstoffen und Vitaminen besteht. Sie erfüllt alle oben genannten Kriterien perfekt und stellt daher eine echte wirkungsvolle Anti-Aging-Pflege dar, die garantiert innerhalb der individuellen genetischen Grenzen das Optimum erreicht.

Fazit: Es kommt also nicht nur darauf an, was in einem Hautpflegeprodukt enthalten ist, sondern vor allem darauf, was nicht enthalten ist! Erst wenn beide Kriterien erfüllt sind, ist Perfektion erreicht. Schon Antoine de Saint-Exupéry wusste: "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann."
Was für Mutter und Vater gut ist, gehört auch auf die Haut des Kindes! Pflegen,...
Was für Mutter und Vater gut ist, gehört auch auf die Haut des Kindes!

Pflegen, verwöhnen und gesund erhalten

Gerade bei einem sich noch entwickelnden Organismus ist eine Behandlung mit Produkten, die kritische Inhaltsstoffe und eventuell sogar Duftstoffe, Parfüm und chemische Konservierungsstoffe enthalten, nicht zu empfehlen.

Mit den DR. BAUMANN und insbesondere den SkinIdent Produkten ist eine Gefährdung der empfindlichen Babyhaut nach menschlichem Ermessen ausgeschlossen, denn alle Inhaltsstoffe wurden mindestens so sorgsam wie bei allen anderen Produkten nach dermatologischen, gesundheitlichen und bionomen Gesichtspunkten ausgewählt.

Gerade die besonders sanften SkinIdent Produkte sind nicht nur für Mutter und Vater ideal, sondern auch für das Baby. Denn SkinIdent enthält neben schützenden und pflegenden Vitaminen ausschliesslich Inhaltsstoffe und Wirkstoffe, die von Natur aus im menschlichen Organismus vorkommen. Eine sanfte und natürliche Pflege in Perfektion. Somit können wir Sie nur ermuntern, Ihre Lieblinge mit einer wunderbaren Babymassage und den bionomen DR. BAUMANN oder SkinIdent Produkten zu verwöhnen.

Die wichtigsten Produkte für die Pflege von Babys und Kleinkindern:

DR. BAUMANN Baby & Kids Cream
DR. BAUMANN Baby & Kids Cleansing Lotion
DR. BAUMANN Intensive Lotion
SkinIdent Vitamin Cream for dry Skin
SkinIdent Body Lotion


Was wirklich gesund ist für Sie und Ihre Haut Die wissenschaftlichen Fakten in...
Was wirklich gesund ist für Sie und Ihre Haut

Die wissenschaftlichen Fakten in Kürze für Sie aufbereitet:

Viele glauben, dass Natur am gesündesten für ihre Haut ist. Für Ihre Haut ist Natur aber nicht immer gesund. Dazu einige Beispiele:

- Die am häufigsten gebrauchten Konservierungsstoffe kommen auch in der Natur vor. Die Universität von Kyoto hat nachgewiesen, dass diese Konservierungsstoffe die Haut dreimal schneller altern lassen können.

- Naturstoffe wie ätherische Öle können schwerste Allergien auslösen. Bestimmte Duftstoffe aus ätherischen Ölen müssen laut EU-Verordnung wegen der besonderen Allergiegefährdung seit 2005 besonders deklariert werden.

- Bei bestimmten Naturstoffen besteht zudem der Verdacht, dass sie Krebs auslösen können.

- Natur ist also tatsächlich nicht immer gesund. Deshalb unterscheidet unser Immunsystem auch nicht zwischen natürlich und synthetisch/chemisch, sondern zwischen körpereigen und körperfremd! Denn die Aufgabe unseres Immunsystems besteht darin, alles schädliche Körperfremde abzuwehren und uns gesund zu erhalten.

Diese Fakten sind in jedem guten medizinischen Lehrbuch nachlesbar. Die Dr. Baumann SkinIdent Forschung unter der Leitung des Arztes Dr. Ernst Walter Henrich und des Kosmetikchemikers Dr. Thomas Baumann hat daraus die konsequenten Schlussfolgerungen für eine wirklich gesunde Haut- und Schönheitspflege gezogen. Sie konzipierten mit SkinIdent eine weltweit einzigartige Hautpflegeserie. SkinIdent enthält ausschliesslich Substanzen, die Bestandteil von Körper und Haut, also körpereigen bzw. haut­identisch sind, sowie hochwirksame Vitamine, deren positive Wirkung auf die Haut wissenschaftlich nachgewiesen wurde.

Das Ergebnis ist eine überragende allergologische Verträglichkeit und eine echte Anti-Aging-Wirkung u. a. durch die optimal dosierten Vita­mine. So wurde die SkinIdent Vitamin Cream von Ökotest getestet und mit der Bestnote sehr gut bewertet (Heft 08.04).

SkinIdent ist eine Schönheits- und Gesundheitspflege in völliger Harmonie mit Ihrer Haut und Ihrer Gesundheit. Eine Hautpflege wie es sie noch nie gab. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem SkinIdent-Katalog.

Fazit: Eine wirklich gesunde Hautpflege berücksichtigt die Natur der Haut, also den Aufbau, den Stoffwechsel und die Eigenpflege der Haut, so dass nach diesem Vorbild alle Inhalts- und Wirkstoffe einer Hautpflegeserie ausgewählt werden. Denn schon ein falscher Inhaltsstoff in nur einem Produkt kann jeden Erfolg zunichte machen.


Die einzigartige Auswahl und Qualität der Sonnenpflegeprodukte von Dr. Baumann S...
Die einzigartige Auswahl und Qualität der Sonnenpflegeprodukte von Dr. Baumann SkinIdent:

1. Der Sonnenschutz auf reiner Vitaminbasis
SkinIdent Sun Solarium Vitamin LSF 6
Gesundheit pur: Ohne chemische Lichtschutzfilter, ohne chemische Konservierungsstoffe, ohne Mineralöle, ohne Duftstoffe, ohne Parfüm, nur mit körper- bzw. hautidentischen Wirkstoffen und Vitaminen. Ideal: Sonnenschutz bei gleichzeitig voller Vitamin-D-Bildung in der Haut! Angenehm leicht wie eine Body Lotion. Ein Spitzenprodukt aus der Dr. Baumann SkinIdent Forschung.

2. Der starke Sonnenschutz bis LSF 30 mit Lichtschutzfiltern
Die Produkte lassen sich angenehm leicht wie eine Body-Lotion auftragen.

3. Der starke Sonnenschutz bis LSF 30 mit mineralischen Pigmenten
Der Lichtschutz für Gesundheitsbewusste.

4. Fettfreie Sonnenpräparate bis LSF 25
Ideal für Personen, die unter Sonnenallergien und "Mallorca-Akne" leiden.

Für jede Haut und für jedes Kundenbedürfnis das richtige Sonnenpräparat!


ZDF WISO - "Gefährliche Parabene in Kosmetika" Parabene sind in 80 - 90% aller...
ZDF WISO - "Gefährliche Parabene in Kosmetika"

Parabene sind in 80 - 90% aller kosmetischen Produkte enthalten.

Andere Konservierungsstoffe sind nach unseren Analysen wahrscheinlich noch problematischer.

Deshalb am besten Produkte ohne Konservierungsstoffe!

https://www.youtube.com/watch?v=v6AtOxyKa6E



Gefährliche Parabene in Kosmetika

Der Einsatz von Parabene in kosmetischen Produkten wurde in den vergangenen Jahren mit verschiedenen unerwünschten Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Hie...
Dr. Baumann SkinIdent in Russland!
Dr. Baumann SkinIdent in Russland!


Timeline Photos
"Косметический полицейский" Пола Бегун сказала в одной из своих публикаций: « Такой вещи, как «полностью натуральная» «чистая» косметика вообще нет. Она не существует, а если бы и существовала, то была бы не полезна для кожи. Натуральность это просто термин, использование которого никак не регулируется. Так что если компания захочет назвать свой продукт натуральным, она вполне может это сделать. И не важно, что он содержит»
Warum sind Liposome DIE perfekten Wirkstoffe für die Haut? Die Antwort ist ganz...
Warum sind Liposome DIE perfekten Wirkstoffe für die Haut?

Die Antwort ist ganz einfach: Liposome verbinden bestmögliche Verträglichkeit mit bestmöglicher Wirkung! Dies gilt insbesondere für mehrschalige Liposome unter der Voraussetzung, dass im Produkt keine Konservierungsstoffe, kein Parfüm, keine Duftstoffe, keine ätherischen Öle und keine sonstigen bedenklichen Inhaltsstoffe enthalten sind.

Zur Verträglichkeit der mehrschaligen Liposome:

Liposomen sind nur aus Phospholipiden aufgebaut. Auch die Haut und alle Zellen unseres Körpers sind im Wesentlichen aus Phospholipiden aufgebaut. Somit bestehen Liposome nur aus hautidentischen Material. Da Allergien aber durch körperfremde Stoffe entstehen, ist die allergologische Verträglichkeit von Liposomen ideal.

Zur Wirkung der mehrschaligen Liposome:

- Optimale Steigerung des Feuchtigkeitsgehalts der Haut

- Optimale Wirkung bei Pickel

- Optimaler Transport von Vitaminen und anderen Wirkstoffen in die Haut

- Optimales Anti-Aging zusammen mit natürlichem Vitamin E und A

- Optimale Reparatur leichter Hautschäden, z.B. nach Peeling, Fruchtsäure-Peeling, Rasur usw.

- Optimal für Damen und Herren

Aber bitte beachten Sie: Liposom ist nicht gleich Liposom. Es gibt viele verschiedene Liposome am Markt mit unterschiedlichen Eigenschaften und Qualitäten. Die Wirkung eines Liposoms ist somit immer abhängig von der Qualität der Phospholipide und der Konzentration des Liposoms im Produkt.

Mehrschalige Liposome mit hoch ungesättigten Phospholipiden stellen nach unseren wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammen mit anderen hautidentischen Lipiden und Vitaminen die ideale Hautpflege dar.


Kleine Wirkstoffkunde - Fortsetzung Parabene Parabene verstärken die Hautalteru...
Kleine Wirkstoffkunde - Fortsetzung Parabene

Parabene verstärken die Hautalterung - laut einer Untersuchung der Universität Kyoto um das 3-fache

Methylparaben ist ein Konservierungsstoff, der in Kosmetika weit verbreitet ist. Er ist schätzungsweise in ca. 80-90% aller Kosmetika enthalten. Methylparaben fördert den Alterungsprozess der Hautzellen, wenn er UV-Strahlung ausgesetzt ist und führt zur Bildung von Falten sowie Altersflecken, stellten Forscher aus Japan in einer Untersuchung fest.

Methylparaben ist der am häufigsten verwendete Konservierungsstoff in Kosmetikprodukten. Sie finden ihn in Cremes, Pudern, Lotionen und Reinigungsmilch aufgrund seiner guten antibakteriellen Eigenschaften. Ironischerweise werde der Wirkstoff auch in Produkten eingesetzt, die die Folgen von UV-Strahlung auf die Haut reduzieren sollen, sagten die Forscher.

Ich glaube, dass die Menschen starke und direkte Sonneneinstrahlung meiden sollten, wenn sie Produkte verwenden, die Methylparaben beinhalten, sagte Professor Toshikazu Yoshikawa, der das Team der Forscher an der Kyoto Prefectural University of Medicine leitete.

Professor Yoshikawas Team führte die Untersuchung mit dem Ziel durch, alle Nebeneffekte des Wirkstoffs, die bisher unter staatlichen Standards als sicher galten, bei normalem Einsatz zu ermitteln. Die Forscher fügten Hautzellen Methylparaben in einer Konzentration ähnlich dem Einsatz in Kosmetika zu. Die Hautzellen wurden dann etwa 30 mJ pro Quadratzentimeter ultravioletter Strahlung ausgesetzt; dies entspricht ungefähr dem durchschnittlichen Wert an einem Sommertag.

Etwa 19% der Hautzellen starben ab die Absterberate bei Hautzellen ohne Methylparaben lag dagegen nur bei 6%, so Professor Yoshikawa.

Der Wert von Lipid-Peroxid, der treibenden Kraft hinter dem Alterungsprozess, bei den Hautzellen, die Methylparaben zugeführt bekamen, war etwa drei Mal höher, als bei den unbehandelten Hautzellen. Lipid-Peroxid wird in oxidierten Zellen gebildet, wenn diese ultravioletten Licht ausgesetzt werden.

Die Ergebnisse belegen, dass Methylparaben, wenn es UV-Strahlung ausgesetzt wird, den Alterungsprozess der Haut beschleunigt, sagte Professor Yoshikawa abschließend.

Allerdings ist es kaum möglich, Sonneneinstrahlung völlig zu meiden. Zudem wäre eine Meidung von UV-Strahlung mit gesundheitlich sehr negativen Konsequenzen verbunden, da ohne UV-Licht kein Vitamin D in der Haut gebildet wird. Die enorme Bedeutung von Vitamin D für die Knochenfestigkeit, Krebsschutz und das allgemeine Wohlbefinden ist bekannt und durch wissenschaftliche Studien belegt.

Quelle: Asahi Shimbun
Kleine Wirkstoffkunde Parabene Parabene sind Konservierungsstoffe, wahrscheinl...
Kleine Wirkstoffkunde

Parabene

Parabene sind Konservierungsstoffe, wahrscheinlich von den in Kosmetika erlaubten Konservierungsstoffen noch die verträglichsten. Deshalb sind Parabene auch in ca. 80 bis 95% aller kosmetischen Produkte enthalten. Wenn also jemand mit "parabenfrei" wirbt und andere Konservierungsstoffe nutzt, dann halten wir das zumindest für bedenklich.

Das sollte man über Parabene wissen:

- Parabene lassen die Haut etwa dreimal so schnell altern (Die Universität von Kyoto fand dies bei einer Untersuchung des am häufigsten verwendeten Methylparaben heraus.

- Parabene haben hormonartige Wirkungen im Körper (Siehe Petition des BUND e.V. unten)

- Parabene gehören zu den bekannten Allergieauslösern (Dermatologie-Lehrbuch Prof. Jung)

- Parabene wurden gehäuft in humanem Brustkrebs-Gewebe gefunden.


Impressionen vom Frühstücksbuffet des heutigen Grundlagenseminars
Impressionen vom Frühstücksbuffet des heutigen Grundlagenseminars


Frühstücksbuffet

Am heutigen Seminarsonntag der Firma Dr. Baumann SkinIdent gabs dieses gemütliche Frühstücksbuffet.
Was bedeutet eigentlich „dermatologisch getestet“, „klinisch getestet“ usw.? Of...
Was bedeutet eigentlich dermatologisch getestet, klinisch getestet usw.?

Oftmals wird mit den Werbehinweisen dermatologisch getestet, klinisch getestet usw. geworbenen. Doch was sagen diese Tests aus? Welche Ergebnisse die Tests hatten, sagen diese Werbebotschaften nicht aus. Auch wenn die Produkte schlecht vertragen wurden, sind sie dermatologisch getestet! Es ist zum Beispiel sogar schon vorgekommen, dass gleichzeitig mit den Hinweisen dermatologisch getestet und für Allergiker geeignet geworben wurde, obwohl die Produkte chemische Konservierungsstoffe enthalten und nicht an Allergikern getestet wurden! Außerdem ist mit einem einzigen Test überhaupt nicht feststellbar, wie stark die Sensibilisierungswirkung eines Produkts und dessen Inhaltsstoffe sind, weil dazu viele wiederholte Tests über Monate und Jahre durchgeführt werden müssten.
Impressionen aus unserem Seminar-Hotel - Weiterbildung mit Genuss für Kosmeriker...
Impressionen aus unserem Seminar-Hotel - Weiterbildung mit Genuss für KosmerikerInnen!


Sonntags-Brunch 6. Juli 2014

Der erste offizielle Sonntags-Brunch. Am 3. August folgt der Nächste.
SkinIdent - Die Sensation dieser Hautpflegeserie versteht nur, wer ein wenig Ber...
SkinIdent - Die Sensation dieser Hautpflegeserie versteht nur, wer ein wenig Bereitschaft zum Verständnis der wissenschaftlichen Grundlagen von Dermatologie und Allergologie mitbringt

Die Kennzeichen von SkinIdent:

Bei SkinIdent geht es um die wissenschaftlich fundierte, optimale Pflege der Hautgesundheit, denn nur eine gesunde Haut ist letztlich auch eine schöne Haut.

SkinIdent besteht aussschliesslich aus körper- bzw. hautidentischen Wirkstoffen und Vitaminen.

SkinIdent ist in dieser Konzeption weltweit die erste und einzige Hautpflegelinie.

Das sind die Vorteile dieses weltweit einmaligen Konzepts:

Da körperfremde Stoffe allergische Hautunverträglichkeiten auslösen, SkinIdent aber keine körperfremden, sondern aussschliesslich körper- bzw. hautidentische Wirkstoffe und Vitamine enthält, resultiert eine optimale Verträglichkeit.

Durch körper- bzw. hautidentische Wirkstoffe und Vitamine wird ein optimaler Anti-Aging-Effekt erzielt.

Es sind keine Stoffe enthalten, die die Hautalterung beschleunigen. Dies ist sehr wichtig für den Erfolg an der Haut. Die Universität von Kyoto wies in einer wissenschaftlichen Studie nach, dass die am häufigsten in Kosmetika angewandten Konservierungsstoffe die Hautalterung massiv beschleunigen. Ein sichtbar positives Resultat an der Haut kann nur erzielt werden, wenn die Summe der positiven Effekte durch Inhaltsstoffe eines Hautpflegeprodukts grösser ist als die der negativen. Optimal ist natürlich ein Produkt mit nur positiven Effekten. Perfekt realisiert bei SkinIdent mit aussschliesslich körper- bzw. hautidentischen Wirkstoffen und Vitaminen.

Frei von Konservierungsstoffen (Hautalterung, Allergien, evt. hormonelle Nebenwirkungen).

Frei von Duftstoffen (häufigste Allergieauslöser).

Frei von Mineralölen (Okklusiveffekt).

Frei von Inhaltsstoffen getöteter Tiere (Tierschutz).

Keine Umverpackungen (Umweltschutz).

Tierversuche wurden noch nie durchgeführt und wurden auch noch nie in Auftrag gegeben.

Dr. Baumann SkinIdent erhielt im Mai 2007 den PROGRESS AWARD als tierfreundlichste Kosmetikmarke von PeTA, der grössten Tierschutz- und Tierrechtsorganisation der Welt.

Extrem sparsam in der Anwendung (exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis).

Resultat: Optimale Anti-Aging-Wirkung bei gleichzeitig optimaler Verträglichkeit mit einer SICHTBAREN Hautverbesserung innerhalb von nur 3-4 Wochen. Dies garantiert SkinIdent jeder Kundin und jedem Kunden nach einer Hautanalyse und anschliessender fachgerechter Anwendung.


Sauerstoff in der Kosmetik - nützlich oder nicht? Bekanntlich werden Sauerstoff...
Sauerstoff in der Kosmetik - nützlich oder nicht?

Bekanntlich werden Sauerstoffcremes und Inhalationen von Sauerstoff in der Kosmetik immer noch angeboten. Damit Sie darüber informiert sind, warum Dr. Baumann SkinIdent keinen Sauerstoff in ihren Produkten anbietet, stellen wir hier kurz dieses Themengebiet dar:

Bei der Verwendung von Sauerstoff in kosmetischen Produkten wird ausgenutzt, dass der Verbraucher Sauerstoff auch in erhöhter Konzentration prinzipiell als positiv ansieht.

Die Haut und der Organismus werden aber mit der von den Zellen benötigten Sauerstoffmenge via Lunge und Blutkreislauf bestens versorgt, ohne dass eine zusätzliche Versorgung über Sauerstoffcremes oder Sauerstoffinhalationen nötig wäre. Sauerstoffinhalationen gehören in den Bereich der Notfallmedizin, wenn aufgrund krankhafter Veränderungen eine genügend hohe Sauerstoffkonzentration im Blut zur Versorgung der Körperzellen nicht mehr gewährleistet ist.

Obwohl es aus unser Sicht zweifelhaft ist, ob über Sauerstoffcremes bedeutende Mengen an O2 an die Haut abgegeben werden kann, wäre die oft behauptete, um 100 % gesteigerte Sauerstoffkonzentration, für eine normale gesunde Haut gar nicht wünschenswert, eher sogar schädlich. Denn der Blick in ein Physiologiebuch zeigt uns sofort, dass es nicht auf eine möglichst große Menge Sauerstoff für den Organismus und die Haut ankommt, sondern auf die richtige Konzentration, die eh schon durch die Blutversorgung der Haut sichergestellt wird. Der Blick ins medizinische Lehrbuch zeigt weiter: Ein Zuviel an Sauerstoff wirkt toxisch (giftig) auf die Zellenzyme, so dass die Zelle und ihre Funktionen geschädigt würden. Das kann aber nicht Aufgabe
einer kosmetischen Creme sein. Da bisher keine Schäden durch Sauerstoffcremes aufgetreten sind, schließen wir daraus, dass mit diesen Cremes keine nennenswert erhöhte Sauerstoffversorgung verbunden sein kann. Für die angebliche Einschleusung von Sauerstoff in die Haut sind fluorierte Kohlenwasserstoffe als Lösungsmittel notwendig, deren Metabolismus bis dato noch nicht aufgeklärt ist. Aus diesem Grund sind fluorierte Kohlenwasserstoffe aus der Medizin verbannt worden!

Ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung der fachlich Interessierten ist der Artikel von Prof. Dr. med. Rolf Zander vom Institut für Physiologie und Pathophysiologie der Universität Mainz im KI-Magazin 7/98, Seite 94 97, mit der Überschrift Sauerstoffmangel der Haut gibt es nicht. Prof. Dr. Zander ist einer der renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Sauerstoffphysiologie und schreibt u. a. in diesem Fachartikel (Zitate):

Wenn die Kosmetik jetzt unter Berufung auf die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie von Manfred von Ardenne oder die >Sauerstoff-Inhalationszentren, die sich großer Beliebtheit erfreuen< eine Sauerstoff-Kosmetik empfohlen wird, dann kann nur die früher auch im Deutschen Ärzteblatt publizierte Bewertung wiederholt werden, nämlich >Unsinn<.

In den letzten Jahrzehnten haben sich Hunderte von Veröffentlichungen mit den giftigen Nebenwirkungen von O2 beschäftigt. Auf einen Nenner gebracht ist 100 % O2 ein starkes Oxidationsmittel, das oxidierbare Lipide der Lunge und des Gehirns bereits nach 24 Stunden Applikation erheblich schädigt. Zudem konnte für jedes Organ nachgewiesen werden, dass direkt nach Zufuhr von 100 % O2 über die Lunge die Organdurchblutung um 10 bis 15 % abnimmt (so, als wollten sich die Organe vor dem
>Oxidationsmittel O2< schützen). Dies gilt auch für die Haut.

Erst nach Jahren der Therapie mit 100 % O2 bei frühgeborenen Kindern konnte die Medizin das Phänomen der retrolentalen Fibroblasie erkennen, eines krankhaften Gefäßwachstums der Netzhaut mit der Folge der Erblindung dieser Kinder. Bleibt zu
hoffen, dass der Kosmetik derartige Erfahrungen erspart bleiben.

Fazit: Der Nutzen von Sauerstoff in der Kosmetik ist mehr als fraglich. Dem stehen gesundheitlich erhebliche Risiken gegenüber. Somit verbietet sich verständlicherweise der Einsatz von Sauerstoff für Dr. Baumann SkinIdent.
Ungewohnte Warnungen der Wirtschaftspresse: "Industrielle Schweinezucht: Fleisch...
Ungewohnte Warnungen der Wirtschaftspresse: "Industrielle Schweinezucht: Fleisch, das krank macht"

"Der massive Einsatz von Hormonen führt zu gesundheitlichen Schäden bei den Konsumenten. Durch die Nahrungsmittel-Kette gelangen Stoffe in den menschlichen Organismus, deren Folgen nicht abzuschätzen sind. Nahrungsmittel-Experten fordern eine radikale Wende."

Die Aussagen des Berichts sind zwar richtig, aber irreführend:

1. Jedes Fleisch birgt massive gesundheitliche Risiken, nicht nur das aus der industriellen Haltung.

2. Jedes Fleisch enthält die Hormone der geschlachteten Tiere und, was besonders gefährlich ist, die das Krebswachstum fördernden Tierproteine.

3. Milch und Milchprodukte sind ein Hormoncocktail der Superlative. Wenn man Tierprodukte als Hormonbomben berechtigterweise kritisiert, müsste vor Milch und Milchprodukten inklusive der Milch-Bioprodukten an erster Stelle gewarnt werden.

4. Ob industriell hergestellt oder nicht, in Tierprodukten sind laut regelmäßiger amtlicher Untersuchungen 92 % aller krebserregenden Umweltgifte enthalten, die zudem die Funktionen des Gehirns (insbesondere bei Kindern) massiv beeinträchtigen.

5. In Zukunft werden sich Warnmeldungen dieser Art häufen. Denn die Menschheit ist dabei, sich selbst, die Tiere, das Klima, die Weltmeere und den Lebensraum zukünftiger Generationen zu ruinieren.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/08/industrielle-schweinezucht-fleisch-das-krank-macht/


Industrielle Schweinezucht: Fleisch, das krank macht
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Der massive Einsatz von Hormonen führt zu gesundheitlichen Schäden bei den Konsumenten. Durch die Nahrungsmittel-Kette gelangen Stoffe in den menschlichen Organismus, deren Folgen nicht abzuschätzen sind. Nahrungsmittel-Experten fordern eine radikale Wende.
Ungewohnte Warnungen der Wirtschaftspresse: "Industrielle Schweinezucht: Fleisch...
Ungewohnte Warnungen der Wirtschaftspresse: "Industrielle Schweinezucht: Fleisch, das krank macht"

"Der massive Einsatz von Hormonen führt zu gesundheitlichen Schäden bei den Konsumenten. Durch die Nahrungsmittel-Kette gelangen Stoffe in den menschlichen Organismus, deren Folgen nicht abzuschätzen sind. Nahrungsmittel-Experten fordern eine radikale Wende."

Die Aussagen des Berichts sind zwar richtig, aber irreführend:

1. Jedes Fleisch birgt massive gesundheitliche Risiken, nicht nur das aus der industriellen Haltung.

2. Jedes Fleisch enthält die Hormone der geschlachteten Tiere und, was besonders gefährlich ist, die das Krebswachstum fördernden Tierproteine.

3. Milch und Milchprodukte sind ein Hormoncocktail der Superlative. Wenn man Tierprodukte als Hormonbomben berechtigterweise kritisiert, müsste vor Milch und Milchprodukten inklusive der Milch-Bioprodukten an erster Stelle gewarnt werden.

4. Ob industriell hergestellt oder nicht, in Tierprodukten sind laut regelmäßiger amtlicher Untersuchungen 92 % aller krebserregenden Umweltgifte enthalten, die zudem die Funktionen des Gehirns (insbesondere bei Kindern) massiv beeinträchtigen.

5. In Zukunft werden sich Warnmeldungen dieser Art häufen. Denn die Menschheit ist dabei, sich selbst, die Tiere, das Klima, die Weltmeere und den Lebensraum zukünftiger Generationen zu ruinieren.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/08/industrielle-schweinezucht-fleisch-das-krank-macht/


Industrielle Schweinezucht: Fleisch, das krank macht
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Der massive Einsatz von Hormonen führt zu gesundheitlichen Schäden bei den Konsumenten. Durch die Nahrungsmittel-Kette gelangen Stoffe in den menschlichen Organismus, deren Folgen nicht abzuschätzen sind. Nahrungsmittel-Experten fordern eine radikale Wende.
Ungewohnte Warnungen der Wirtschaftspresse: "Industrielle Schweinezucht: Fleisch...
Ungewohnte Warnungen der Wirtschaftspresse: "Industrielle Schweinezucht: Fleisch, das krank macht"

"Der massive Einsatz von Hormonen führt zu gesundheitlichen Schäden bei den Konsumenten. Durch die Nahrungsmittel-Kette gelangen Stoffe in den menschlichen Organismus, deren Folgen nicht abzuschätzen sind. Nahrungsmittel-Experten fordern eine radikale Wende."

Die Aussagen des Berichts sind zwar richtig, aber irreführend:

1. Jedes Fleisch birgt massive gesundheitliche Risiken, nicht nur das aus der industriellen Haltung.

2. Jedes Fleisch enthält die Hormone der geschlachteten Tiere und, was besonders gefährlich ist, die das Krebswachstum fördernden Tierproteine.

3. Milch und Milchprodukte sind ein Hormoncocktail der Superlative. Wenn man Tierprodukte als Hormonbomben berechtigterweise kritisiert, müsste vor Milch und Milchprodukten inklusive der Milch-Bioprodukten an erster Stelle gewarnt werden.

4. Ob industriell hergestellt oder nicht, in Tierprodukten sind laut regelmäßiger amtlicher Untersuchungen 92 % aller krebserregenden Umweltgifte enthalten, die zudem die Funktionen des Gehirns (insbesondere bei Kindern) massiv beeinträchtigen.

5. In Zukunft werden sich Warnmeldungen dieser Art häufen. Denn die Menschheit ist dabei, sich selbst, die Tiere, das Klima, die Weltmeere und den Lebensraum zukünftiger Generationen zu ruinieren.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/08/industrielle-schweinezucht-fleisch-das-krank-macht/


Industrielle Schweinezucht: Fleisch, das krank macht
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Der massive Einsatz von Hormonen führt zu gesundheitlichen Schäden bei den Konsumenten. Durch die Nahrungsmittel-Kette gelangen Stoffe in den menschlichen Organismus, deren Folgen nicht abzuschätzen sind. Nahrungsmittel-Experten fordern eine radikale Wende.
Echtes Anti-Aging auf dermatologisch-wissenschaftlicher Grundlage Seien wir ehr...
Echtes Anti-Aging auf dermatologisch-wissenschaftlicher Grundlage

Seien wir ehrlich und realistisch. Eine genetisch vorgegebene Alterung der Haut ist unausweichlich. Richtig ist aber auch, dass wir innerhalb der genetischen Anlagen viel tun können, denn der Alterungsprozess hängt nicht nur von den Genen, sondern auch von Umwelteinflüssen, Ernährung, allgemeinem Lebensstil und natürlich der richtigen Hautpflege ab. (Zu den Themen Umwelteinflüsse, Ernährung, Lebensstil haben wir die Infobroschüren Tipps für den richtigen Umgang mit der Sonne und Die Ernährung als Haut- und Gesundheitspflege aus ärztlicher Sicht herausgegeben, die Sie kostenfrei in Ihrem DR. BAUMANN Institut erhalten können.)

Eine wissenschaftlich fundierte Hautpflege als echtes, wirkliches Anti-Aging, welches nicht lediglich ein Werbe-Anti-Aging darstellt, muss natürlich wissenschaftlich-dermatologische Kriterien erfüllen.

- Es dürfen keine Inhaltsstoffe enthalten sein, die die Haut schneller altern lassen. Von den am häufigsten verwendeten Konservierungsstoffen ist aber gerade dies 2006 von der Universität Kyoto in einer wissenschaftlichen Untersuchung nachgewiesen worden.

- Es sollten keine Substanzen enthalten sein, die Allergien auslösen und die Haut krank machen können. Parfüm, Duftstoffe und ätherische Öle gelten als häufige bzw. die häufigsten Allergieauslöser in Kosmetika. Aber jeder andere körperfremde Stoff kann eine Allergie auslösen. Deshalb ist der sicherste Weg Allergien zu vermeiden, nur Substanzen zu verwenden, die von Natur aus im Körper vorkommen, also körper- bzw. hautidentische Wirkstoffe.

- Man muss sich von der irrigen Vorstellung verabschieden, dass Naturstoffe immer gesund und gut seien, so wie sie die Werbung gerade in den letzten Jahren gefördert hat. Gerade einige Naturstoffe zählen zu den häufigsten Auslösern einer allergischen Erkrankung an der Haut. So zählen Duftstoffe und ätherische Öle zu den Naturstoffen und die am häufigsten verwendeten Konservierungsmittel wie Parabene, Benzoesäure und Sorbinsäure kommen auch in der Natur vor. Deshalb ist es wichtig zu wissen, dass das Immunsystem nicht zwischen natürlich oder synthetisch unterscheidet, sondern zwischen körpereigen und körperfremd. Die Dr. Baumann SkinIdent Forschung hält daher wie viele andere Wissenschaftler die Naturkosmetik nicht für zielführend. Entscheidend für die Dr. Baumann Forschung ist die Unterscheidung was gesund und was nicht gesund für Haut und Körper ist.

- Es müssen Wirkstoffe enthalten sein, die die Eigenfunktionen der Haut wie z. B. Barrierefunktion der Epidermis optimal fördern und sicherstellen, die Haut schützen und regenerieren. Hautidentische Lipide stärken die Barrierefunktion der Epidermis optimal und sorgen so für eine bestens mit Feuchtigkeit versorgte schöne Haut. Für bestimmte Vitamine in den richtigen Dosierungen konnte in wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen werden, dass sie perfekt auf völlig natürliche Weise die Haut schützen, ja sogar effektiv und sichtbar regenerieren können.

Fazit: Genau diese Kriterien sind in der weltweit einzigartigen Hautpflegelinie Skindent verwirklicht worden. Die Dr. Baumann SkinIdent Forschung konnte nach 14 Jahren Forschungsarbeit im Jahr 2003 diesen Durchbruch erzielen. SkinIdent ist weltweit die erste und einzige Hautpflegelinie, die ausschliesslich aus körper- bzw. hautidentischen Wirkstoffen und Vitaminen besteht. Sie erfüllt alle oben genannten wissenschaftlich-dermatologischen Kriterien perfekt und stellt daher eine echte wirkungsvolle Anti-Aging-Pflege dar, die garantiert innerhalb der individuellen genetischen Grenzen das Optimum erreicht.
Eine Mannschaft von Dr. Baumann SkinIdent nahm am 2. Juni 2014 am Siegerländer F...
Eine Mannschaft von Dr. Baumann SkinIdent nahm am 2. Juni 2014 am Siegerländer Firmenlauf teil. Insgesamt wurden über 9000 Teilnehmer gezählt!
http://www.wirsiegen.de/2014/07/firmenlauf-knackt-die-9000-teilnehmer-marke/


Was für Mutter und Vater gut ist, gehört auch auf die Haut des Kindes! Pflegen,...
Was für Mutter und Vater gut ist, gehört auch auf die Haut des Kindes!

Pflegen, verwöhnen und gesund erhalten

Gerade bei einem sich noch entwickelnden Organismus ist eine Behandlung mit Produkten, die kritische Inhaltsstoffe und eventuell sogar Duftstoffe, Parfüm und chemische Konservierungsstoffe enthalten, nicht zu empfehlen.

Mit den DR. BAUMANN und insbesondere den SkinIdent Produkten ist eine Gefährdung der empfindlichen Babyhaut nach menschlichem Ermessen ausgeschlossen, denn alle Inhaltsstoffe wurden mindestens so sorgsam wie bei allen anderen Produkten nach dermatologischen, gesundheitlichen und bionomen Gesichtspunkten ausgewählt.

Gerade die besonders sanften SkinIdent Produkte sind nicht nur für Mutter und Vater ideal, sondern auch für das Baby. Denn SkinIdent enthält neben schützenden und pflegenden Vitaminen ausschliesslich Inhaltsstoffe und Wirkstoffe, die von Natur aus im menschlichen Organismus vorkommen. Eine sanfte und natürliche Pflege in Perfektion. Somit können wir Sie nur ermuntern, Ihre Lieblinge mit einer wunderbaren Babymassage und den bionomen DR. BAUMANN oder SkinIdent Produkten zu verwöhnen.

Die wichtigsten Produkte für die Pflege von Babys und Kleinkindern:

DR. BAUMANN Baby & Kids Cream
DR. BAUMANN Baby & Kids Cleansing Lotion
DR. BAUMANN Intensive Lotion
SkinIdent Vitamin Cream for dry Skin
SkinIdent Body Lotion


Wir erhielten eine tolle Zuschrift einer begeisterten Endkundin, den wir Ihnen n...
Wir erhielten eine tolle Zuschrift einer begeisterten Endkundin, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten (Nachname anonymisiert):

Hallo liebes Dr. Baumann-Team!
Seit eingen Jahren habe ich bereits mit meiner Haut zu kämpfen -sie war unrein, gerötet, dann wieder extrem trocken, eine Zeit lang sogar so trocken, dass ich aussah wie eine "sich häutende Schlange". Ich bin zum Dermatologen gegangen, habe 1000 verschiedene Cremes ausprobiert (von 1,00 - 100,00 aufwärts) und wirklich nichts hat geholfen. Durch meine Kosmetikerin habe ich Ihre Produkte kennengelernt; ich habe die Cleansing Milk, das Facial Tonic Special sowie 2 Proben der Ceramide ausprobiert; nach kürzester Zeit war meine Haut wie ausgewechselt; weich wie ein Babypo, kein Spannungsgefühl mehr, kaum noch Hautunreinheiten und einfach nur gesund. Ich übertreibe nicht - ich bin selbst wirklich mehr als verblüfft und begeistert! Vielen Dank für Ihre tollen Produkte!
Herzliche Grüße,
Natalie B. aus Bargteheide
Historie von Dr. Baumann SkinIdent In den 1980er Jahren spezialisierte sich der...
Historie von Dr. Baumann SkinIdent

In den 1980er Jahren spezialisierte sich der Arzt Dr. Ernst Walter Henrich im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Kosmetikinstituten unter anderem auf die Behandlung und Unterspritzung von Falten. Da eine wirkungsvolle und gesunde Pflege der Haut für die langfristige Gesunderhaltung und Schönheit der Haut noch viel wichtiger ist, interessierte sich Dr. Henrich auch für die Pflegeprodukte, die in Kosmetikinstituten und am gesamten Kosmetikmarkt angeboten wurden. Dabei stellte er fest, dass weder in Kosmetikinstituten noch in Apotheken, Parfümerien, Reformhäusern oder sonstigen Vertriebswegen die Kriterien erfüllt wurden, die er als dermatologisch und naturheilkundlich orientierter Arzt an gesunde wirkungsvolle Hautpflege stellte. Dies wollte er ändern. Deshalb brauchte er zur Durchsetzung seiner dermatologischen Qualitätskriterien einen hochqualifizierten Chemiker, der die dermatologisch fundierten Konzepte im Forschungslabor in Produkte der neuen Extraklasse umsetzen konnte.

Auf einer Konferenz mit Chemikern lernte Dr. Henrich 1988 in Heidelberg Dr. Thomas Baumann kennen. Zusammen mit ihm gründete Dr. Henrich dann im Januar 1990 die Dr. Baumann Cosmetic GmbH, nachdem die ersten Produkte in zweijähriger Forschungsarbeit erfolgreich entwickelt worden waren.

Der Vertrieb erfolgte von Beginn an nur über qualifizierte Kosmetikinstitute, in denen eine fachkundige Hautanalyse und Beratung sicher gestellt war. Denn der Name DR. BAUMANN COSMETIC steht nicht nur für Produktqualität, sondern auch für Qualität in Beratung und Kundenservice.

Zuerst standen bei der Entwicklung der Produkte die gesundheitlichen und dermatologischen Kriterien wie optimale Verträglichkeit und Wirkung im Mittelpunkt. Dies verlangte die Identifizierung von und den Verzicht auf Substanzen, die negative Auswirkungenauf die Haut haben können. Die dermatologischen Mindestkriterien an Hautpflegeprodukte waren daher:

Frei von Parfümstoffen/Duftstoffen (gehören zu den häufigsten Allergieauslösern)
Frei von Konservierungsstoffen (zählen ebenfalls zu den häufigsten Allergieauslösern)
Frei von Mineralölen (wegen der potenziell negativen Wirkungen auf die Barrierefunktion der Haut)

Nachdem Dr. Henrich festgelegt hatte, auf welche Stoffe aus dermatologischen und gesundheitlichen Gründen verzichtet werden sollte, mussten die Inhalts- und Wirkstoffe bestimmt werden, welche die beste Wirkung und Verträglichkeit aufwiesen. Substanzen, die bestens verträglich sind und eine stark positive Wirkung auf die Haut haben, finden wir bereits in unserem Körper und in der Haut: hauteigene bzw. hautidentische Substanzen und Vitamine. Der Vorteil der hautidentischen bzw. körperidentischen Wirkstoffe besteht in ihrer Verträglichkeit, da sie normalerweise keine Allergien auslösen. Diese optimalen Substanzen für eine gesunde und wirkungsvolle Hautpflege wurden daher von Dr. Henrich und Dr. Baumann schon immer bevorzugt eingesetzt. 2003 gelang nach über 15jährigen Forschungsarbeiten der angestrebte Durchbruch: die DR. BAUMANN COSMETI C GmbH konnte die weltweit erste und einzige Hautpflegelinie präsentieren, die nur aus körperidentischen Substanzen und Vitaminen besteht: SkinIdent. Das Optimum an gesunder Schönheitspflege war nun endlich erreicht, auf das so viele Jahre hin gearbeitet wurde.

Spielten zu Beginn die Kriterien Verträglichkeit und Wirkung die entscheidende Rolle, so wurde schnell klar, dass Dr. Baumann SkinIdent auch ethischen Kriterien wie Umweltschutz und Tierschutz entsprechen sollte. Denn auch die Inhaber Dr. Baumann und Dr. Henrich machten im Laufe ihres Engagements für die menschliche Gesundheitspflege einen ethischen Reifungsprozess durch. Gewinne auf Kosten von Lebewesen und Umwelt wollte man nicht erwirtschaften.

Nach genauem Studium der Fakten wurde schnell klar, dass die sog. Nutztiere, aus denen sowohl Inhaltsstoffe für Kosmetika als auch Nahrungsmittel produziert werden, bei Aufzucht, Haltung und Schlachtung regelmäßig unglaubliches Leid angetan wird. Aus diesem Grund war selbstverständlich, keine tierlichen Inhaltsstoffe von getöteten Tieren zu verwenden.

Dr. Baumann SkinIdent hat selbst weder Tierversuche gemacht noch jemals Tierversuche in Auftrag gegeben. Trotzdem wird nicht mit dem Slogan ohne Tierversuche geworben, weil so gut wie alle in Kosmetika benutzten Inhaltsstoffe irgendwann und irgendwo schon einmal an Tieren getestet wurden und es daher offensichtlich keine tierversuchsfreien Inhaltsstoffe geben kann. Dr. Henrich und Dr. Baumann halten es deshalb für unredlich und irreführend von tierversuchsfrei zu sprechen. Übrigens sind Tierversuche für Kosmetika in Deutschland seit 1998 verboten.

Dr. Baumann SkinIdent möchte die Umwelt so weit wie möglich schonen. Dazu gehört der Verzicht auf unnötige Umverpackungen. Denn Umverpackungen haben nichts mit der Wirksamkeit und Verträglichkeit der Produkte zu tun. Laut eines UN -Berichts von
2003 sind die weltweit produzierten Abfallmengen ein bedeutendes Umweltproblem.

Alle genannten Kriterien kennzeichnen die Philosophie von Dr. Baumann SkinIdent für hautfreundliche, tierfreundliche und umweltfreundliche Produkte. Dr. Baumann SkinIdent möchte sich auch klar von sog. Naturkosmetik unterscheiden, für die bekanntlich keine exakten Kriterien existieren, und ganz klare eigene Kriterien für eine neue Qualität von Schönheitspflegeprodukten aufstellen. Deshalb wurde der Begriff bionom gewählt. Bionom soll ausdrücken, dass Dr. Baumann SkinIdent Produkte und ihre Herstellung im harmonischen Einklang mit den Bedürfnissen der Haut, der Gesundheit, der Tiere und der Umwelt stehen sollen.

Relativ schnell entwickelte sich bei Dr. Baumann SkinIdent ein ganzheitlicher Ansatz zur Optimierung der Gesundheit von Haut und Körper. Denn Haut- und Schönheitspflege muss Gesundheitspflege sein! Die Pflege von außen kann noch so gut sein, sie kann weniger oder nichts ausrichten, wenn die Pflege von innen vernachlässigt oder sogar gesundheitsschädlich ist. Denn was als Nährstoffe über die Blutgefäße in die Haut transportiert wird, kann selbstverständlich nur so gut sein, wie die Nahrung und deren Nährstoffe, die gegessen und im Darm resorbiert wird. Deshalb bildet Dr. Baumann SkinIdent die KosmetikerInnen nicht nur in optimaler äußerer Haut- und Gesundheitspflege aus, sondern auch hinsichtlich gesunder Ernährung als optimale Schönheitspflege von innen. Dies geschieht streng wissenschaftlich nach den neusten Erkenntnissen der Ernährungsforschung ohne Übernahme alter Fehllehren und Ernährungsirrtümer. Denn nur was die seriöse wissenschaftliche Forschung und die renommiertesten Ernährungswissenschaftler lehren, wird berücksichtigt.

Die enorm gewachsene Beliebtheit der DR. BAUMANN - und insbesondere der SkinIdent - Produkte beweist, dass es richtig war und ist, den Nutzen für den Kunden und seine Haut konsequent in den Mittelpunkt zu stellen, um langfristig als Unternehmen Erfolg zu haben. Die beiden Gründer, Dr. Henrich und Dr. Baumann, arbeiten und forschen nach wie vor mit vollem Engagement für die Pflege der Gesundheit und Schönheit ihrer Kunden. Dies wird auch so bleiben. Darauf können Sie sich verlassen!
Die neuen Dr. Baumann SkinIdent Polo-Shirts sind ab nächster Woche verfügbar!
Die neuen Dr. Baumann SkinIdent Polo-Shirts sind ab nächster Woche verfügbar!


Produkte Umweltschutz Wissenwertes Dr. Baumann TV Philosophie
Großhändler werden Partner werden